Allgemein

Behelfs-Mundmaske selber nähen

Hier findet Ihr eine Anleitung zum Nähen einer Behelfs-Mundmaske.

Dass ich jemals eine Nähanleitung für eine Behelfs-Mund-Nasenmaske nähen würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen.

Meine Güte, was ist nur los da draussen?

Aber spätestens jetzt, da ich höre, dass selbst OP-Schwestern mittlerweile auf unsere selbstgenähten Provisorien zurückgreifen müssen, sollte wohl dem allerletzten Kritiker klar sein: die Dinger sind besser als nichts.

Also ran da, schnappt Euch Stoff und Bänder und legt los!

Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmaske
eine bunte Auswahl unserer Behelfs-Mundmasken

Ich habe bereits eine ganze Armee nach unserer Vorlage genäht und bin ganz happy, kommt diese doch ohne extra Schrägband aus und auch einen Draht braucht es nicht unbedingt. Stattdessen ist die Passform durch den Abnäher am Kinn sehr universell einsetzbar und wer mag kann innen durch einen Schlitz noch eine Einlage einlegen. Man benötigt lediglich 40cm Baumwollstoff und ca. 60cm schmales, weiches Gummi oder Gummikordel. Alternativ geht auch Schrägband oder schmale Jerseystreifen zum Binden hinter dem Kopf!

Ich habe die Anleitung in einer Nacht-und Nebel-Aktion geschrieben, bitte verzeiht etwaige Fehler!

Alle wichtigen Hinweise zur Pflege & Handhabung stehen in der Anleitung, ebenso die Hinweise darauf, dass diese Behelfs-Masken keinen Schutz vor Viren o.ä. bieten, sondern lediglich dazu dienen, andere durch eigenen ‚Auswurf‘ wie Tröpfchen, Niesen, Husten usw. nicht anzustecken. Sie sind weder medizinisch geprüft noch zertifiziert, sie sind einfach nur selbst hergestellt.

Ich finde – wenn alle sich daran halten würden, dann wären wir doch schon einen Schritt weiter, oder?

Als Stoffe eignen sich übrigens alle Baumwollstoffe, die nicht zu grob gewebt sind. Unser Artikel ‚Heide‘ hält- trotz fröhlicher Farben – sogar Kochwäsche aus! Bunt gemusterte Stoffe tun dies leider eher weniger, werden sicher beim Auskochen schneller verblassen. Aber hey – sooo lange sollte der Zustand ja hoffentlich nicht andauern, oder?! Und die bunten Stoffe verbreiten einfach viel mehr gute Laune!

Außerdem sind unsere Masken so schnell genäht – da kann man eben fix eine Neue nähen… 😉

Wenn Ihr Fragen habt, dann her damit! Wir versuchen, alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten!

Auf dass wir diese seltsame Situtation gemeinsam bald überstanden haben!

Eure Mira

Download Behelfs-Mundmaske

31 Comments

  • Anette

    Liebe Mira,
    dein Muster scheint mir das erste zu sein, was wirklich toll aussieht UND gut anliegt,
    leider habe ich nun gerade (im Büro) versucht – über 10 Mal – das pdf so auszudrucken, dass tatsächlich das Kontrollkästchen 5 x 5 cm hat. Weder mit Originalgröße noch mit anpassen noch mit 100 Prozent, es kommt bei jeder Version mit 3,5 cm raus.
    Kannst du mir das pdf bitte sooo schicken, dass ich es in 5 x 5 cm Größe ausdrucken kann, ich habe sogar zwei Drucker ausprobiert, ich arbeite im Marketing und bin sonst nicht so unbedarft mit pdfs….

    Danke
    Anette

  • Tina

    Für alle die Das Problem mit den Masken beim Tragen kennen: den unangenehmen Druck hinter den Ohren, das Reiben der Gummibänder usw.
    Dafür haben wir einen Ohrenschoner aus Silikon hergestellt, der für angenehmen Tragekomfort dient, aber auch zum Ausgleich der Größen.
    Wer Interesse hat, kann sich diesen gerne mal ansehen.
    (Gerne schicken wir dir Mira auch gerne ein Muster kostenlos zu, damit Du das selber ausprobieren kannst)
    https://www.dsgnmask.com/gesichtsmaske/ohrenschoner-gesichtsmaske-weiss/

  • Manuela

    Hi , ich habe nochmal 4 cm in der Länge an Nahtzugabe gemacht, dadurch kann man mittig nochmal an beiden Seiten eine Falte machen, um mehr Luft zu bekommen und das klappt echt gut. Finde ich besser. Man muss darauf achten, dass die Falte dann auch so liegt, dass es einem gefällt. Auf jeden Fall ist es eine tolle Anleitung. Danke fürs bereit stellen! 😊
    Manuela

  • Caro

    Hallo Mira,
    vielen dank für das tolle masken tutorial, es ist das dritte, das ich ausprobiert habe und die erste maske, die bei mir richtig gut sitzt! total super!
    lg
    caro

  • Carola Baack

    Hallo Mira,
    danke für die Anleitung zum Nähen eines Mund-Nasen-Schutzes.
    Ich bin hier in Lulu auch fleißig dabei und nutze gleichzeitig die Erfahrungen meiner Tina-Schwester aus HRO, die ja schon länger fleißig näht.
    Bleibe gesund!
    Liebe Grüße aus Lulu

    • Jacqueline Degenhard

      Guten Morgen liebe Marika,

      Ich hab schon ganz viele der tollen Masken von dir genäht.
      Da ich den Mundschutz jetzt für Kinder nähe möchte, wieviel kleiner muss der sein bzw. um wieviel cm kürze ich das Gummiband?

      Viele Grüße
      Jacqueline

  • Marika

    Liebe Mira,
    herzlichen Dank für das wirklich prima zu nähende Muster.
    Auch hier wird seit einiger Zeit nichts Anderes genäht, für die Familie und liebe Freunde. Langsam wächst die Einsicht, Masken zu tragen, Sie werden uns noch einige Zeit „bekleiden“, fürchte ich.
    Trotzdem wird morgen etwas Anderes hier genäht:)
    Es lebe die Kreativität!
    Dir vielen Dank und ein gute Zeit!

  • Ulrike

    Hallo Mira,
    ich hab meine Mama gebeten, uns Masken nach Deiner Anleitung zu nähen und bin begeistert, wie toll sie sitzen. Und meine Mama ist begeistert, wie einfach sie zu machen sind.
    Vielen Dank dafür und bleib gesund.

  • Bille

    Hallo,
    kann man auch Masken bei dir kaufen – oder weißt du vielleicht, wo es solche Behelfsmasken in Rostock zu kaufen gibt?
    LG

  • Christiane V.-B.

    Hallo Mira,

    ganz herzlichen Dank für die tolle und einfache Anleitung. Habe schon viele ausprobiert, aber diese scheint die beste zu sein. Bin gerade an der Stelle, wo die kurzen Seiten zusammengenäht werden sollen. In welcher Höhe muß ich die vorher gesetzte Naht legen, bevor ich die kurzen Seiten schließe. Irgendwie habe ich gerade einen Knoten im Kopf.
    Wäre dir sehr dankbar für eine Antwort.
    Sonnige Tage, trotz der Krise, wünscht
    Christiane

    • Anne

      Hallo Mira,
      Vielen Dank für deine Anleitung zum Mundschutz. Werde mich gleich mal ranmachen. Ich habe noch eine Frage. Wenn ich den Mundschutz für Kinder nähe, wieviel kleiner muss der sein bzw. um wieviel cm kürze ich das Gummiband?
      Vielen Dank und bleib gesund!

  • Hélène

    Hallo Mira,
    ich kann mir die Nähanleitung leider nicht anzeigen lassen. Hast du eine Idee woran es liegen könnte?
    Danke und einen schönen Sonntag.
    Liebe grüße
    Hélène

  • Claudia

    Hallo, da hast Du ja schön fröhlich geklaut von der japanischen Anleitung – schon frech.
    Die japanische ist zudem einfacher erklärt und besser im Zuschnitt: der Kinnabnäher wird da einfacher erklärt und auch erst später geschnitten.

    https://youtu.be/WlguehtIpu8

    Anständig wäre gewesen, Du hättest den Ursprung erwähnt und wieso oder warum Du das hier bei Dir bloggst.
    So finde ich das einfach nur ein billigen Ideenklau – uncool!
    ?

    • mira

      Mensch, das ist ja auch ne gute Anleitung, klasse! Ich kannte sie tatsächlich vorher nicht, aber da sieht man mal, dass sich die Maskenformen nicht großartig unterscheiden, warum sollten sie auch? Wir hier wollten was einfaches ohne Schrägband und haben das so umgesetzt, wie wir dachten. Passt! 😉
      Aber mal nebenbei – unser Tutorial ist kostenfrei und für jeden zugänglich und soll einfach nur helfen – in der Zeit, in der Du meintest, den angeblichen ‚Ideenklau‘ zu recherchieren, hättest Du sicher locker noch ein paar Masken für den guten Zweck nähen können…nach welcher Form auch immer!

  • Danica

    Danke für die tolle Anleitung. Nachdem ich keinen Drucker habe, könntest Du mir sagen wie groß das Stück Stoff ist, bitte?
    Ich habe den Text mehrmals gelesen, kann es sein, dass es 40x60cm ist? Oder kann man am Schnittmuster erkennen wie die Maße sind? Ich sehe es leider nicht …

    Danke! Liebe Grüße!

  • Marion Schröder

    Hallo liebe Mira, ich möchte mich ganz herzlich bei dir für dieses Schnittmuster bedanken. Es ist wirklich gut durchdacht, sitzt super und sieht klasse aus. Die Anleitung fand ich auch super.
    Meine Tochter wohnt in der Großstadt und bat mich für sie ein paar Mundschutz zu nähen. Das mache ich natürlich gerne.
    Vielen Dank, pass auf dich auf, bleib gesund, viele liebe Grüße aus Niedersachsen sendet dir Marion

    • Anne

      Hallo Mira,
      Vielen Dank für deine Anleitung zum Mundschutz. Werde mich gleich mal ranmachen. Ich habe noch eine Frage. Wenn ich den Mundschutz für Kinder nähe, wieviel kleiner muss der sein bzw. um wieviel cm kürze ich das Gummiband?
      Vielen Dank und bleib gesund!

  • Jule

    Hallo liebe Mira,
    ich möchte mich gern für das tolle Schnittmuster bedanken! Es ist verständlich, die Bilder sind aussagekräftig und die Maske sitzt super am Gesicht. Du hast da einen ganz tollen Job gemacht!
    Viele Grüße aus Bad Doberan und bleib schön gesund!

  • Julia

    Hallo Mira,

    toller Einsatz! Anleitung soweit verstanden, bis auf den Punkt mit dem Gummiband. Gerade wenn das mit Schlaufen sein soll. Irgendwie habe ich da einen Knoten im Kopf und es sitzt nicht stramm..?! Vielen Dank für eine kurze Aufklärung! 🙂

    Viele Grüße
    Julia

    • mira

      Liebe Julia,
      hmmm….. wenn das Gummiband zu locker sitzt, dann müsstest Du es einfach nochmal etwas kürzer einfassen? Meinst Du das?
      Liebe Grüße!

      • Katrin

        Danke für die Anleitung. Hast Du schon eine Erfahrung wie die Maske bei Kindern sitzt? Oder das SM einfach verkleinern?
        Danke und lg

  • Mandy

    Hallo liebe Mira, ich will auf diesem Weg mal einen ganz lieben Dank an dich versenden. Die Anleitung zu den Mundschutzmasken ist toll. Danke für die Mühe und Zeit die dahinter steckt. Selbst ich als blutiger Nählaie komme damit sehr gut zu schönen Ergebnissen. Ich nähe die Masken für meine Tochter, sie macht eine Ausbildung im Pflegeheim und um die Bewohner zwar etwas zu schützen aber nicht zu sehr zu verunsichern sind die Masken aus buntem Stoff sehr gut geeignet. Ja ich weiß es ist kein „richtiger“ Schutz, aber wie du und viele andere auch sagen – besser als nichts! Und jetzt da auch Masken vielerorts schon zur Mangelware werden… Dankeschön ? ? auch an all die anderen Pfleger/- innen, Krankenpfleger/-innen und und und…

    • Julia

      Liebe Mira!
      ich möchte mich auch für das tolle Schnittmuster bedanken! Ich nähe danach im Moment für die Familie und auch die Freundin im Pflegedienst sowie eine befreundete Krankenschwester. Aber sag mal, ich finde die Masken tragen sich viel besser, wenn man den Abnäher auf die Nase setzt. Dann schließt die Maske unter den Augen viel besser ab. Könnte es nicht sein, dass sie so gedacht ist? Dann müsste der kleine Ausschnitt bei Musterstoffen jedoch genau an der anderen Stelle sein… Probier das doch mal aus, wenn Du möchtest. Also tausend Dank noch mal und liebe

      • mira

        Liebe Julia, vielen Dank für den Hinweis! Bei uns hier passt es tatsächlich besser, wenn der Abnäher unter dem Kinn sitzt, aber das ist natürlich machbar wie jeder möchte! Beim Zuschnitt von Musterstoff kann man das ja vielleicht vorher mal testen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.